Informationspflichten ImmoConcept Hillemeier GmbH/GmbH & Co. KG – Maklertätigkeiten

Allgemeine Informationspflicht bei Erhebung von personenbezogenen Daten bei der betroffenen Person (Art. 13 DSGVO)

Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen:

ImmoConcept Hillemeier GmbH/GmbH & Co. KG
Unternehmenszentrale: Von-der-Wettern-Str. 21, 51149 Köln
Geschäftsführer: Frank Hillemeier, Marco Ludwig
Sitz der Gesellschaften: Köln
HRB 109042 / HRA 32589 / HRB 90386
Amtsgericht Köln
Pers. Haft. Gesellschaft: ImmoConcept Verwaltungs GmbH
Ust.-IdNr.: DE 123371340 / DE 255045626

Name und Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten:

Reinhold Okon
Rosenstr. 1
85757 Karlsfeld
E-Mail: info@dsb-okon.de

Verarbeitungszweck der Daten (Zweckbestimmung) und Rechtsgrundlage

Die Datenspeicherung erfolgt zur Verfolgung des eigenen Geschäftszwecks, zur Durchführung des Maklervertrages (mit Provision § 652 BGB/ohne Provision/Vollmacht), Mietvertrages (§ 535 BGB) oder Auftrages zur Immobilienbewertung mit einzelnen Eigentümern, sowie auch Wohnungseigentümergemeinschaft (WEG), Käufern, Kaufinteressenten und Dienstleistern sowie zur Wahrung berechtigter Interessen als Verantwortlicher. Diese Datenverarbeitung erfolgt aufgrund Art. 6 Abs. 1 lit b) DSGVO. Zur Anbahnung und Erfüllung von Kaufverträgen weitere gesetzliche Anforderungen (AO und HGB, GWG und BGB).

Gemäß Art. 21 Abs. 4 i.V.m. Abs. 1 und 2 DSGVO können Sie jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogenen Daten einlegen.

Anbahnung und Durchführung bei Verkauf von Immobilien und Grundstücken

Zweck: Auftrag zur Durchführung von Bestandsveräußerungen (gewerblich und privat)
Rechtsgrundlage: Anbahnung und Erfüllung Kaufvertrag, gesetzliche Anforderungen (AO und HGB, GWG, BGB,)

Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO)

Eine weitere Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist rechtmäßig, sofern Sie uns dafür eine schriftliche (in einigen Fällen auch elektronische) Einwilligung erteilt haben. Aufgrund dieser Einwilligung ist es uns dann möglich, dass wir zur Handwerkerbeauftragung Ihre Telefonnummer (Handy, Festnetz) oder E-Mailadresse an die angeschlossenen Partnerunternehmen zur Auftragserfüllung weitergeben dürfen. Alle erteilten Einwilligungen können jederzeit widerrufen werden. Für die Weitergabe Ihrer postalischen Daten ist in der Regel keine Einwilligung notwendig.

Erfüllung aus vertraglichen Pflichten (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO)

Die Verarbeitung von personenbezogenen Daten erfolgt primär zur Durchführung geschlossener Verträge oder vorvertragliche Maßnahmen mit Ihnen und der Ausführung Ihrer Aufträge sowie aller mit dem Betrieb und der Verwaltung von Mietobjekten, Grundstücken, Immobilien (allgemein).

Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen (Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO)

Eine Verarbeitung Ihrer Daten ist zum Zweck der Erfüllung unterschiedlicher gesetzlicher Verpflichtungen z.B. aus dem
Handelsgesetzbuch oder der Abgabenordnung erforderlich.

Interessenabwägung (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO)

Aufgrund einer Interessenabwägung kann eine Datenverarbeitung über die eigentliche Erfüllung des Vertrages hinaus zur
Wahrung berechtigter Interessen von uns oder Dritten erfolgen. Dies beinhaltet unter anderem weitere Angebote bzw.
Informationen zu ähnlichen Angeboten des Verantwortlichen. Eine Datenverarbeitung im Rahmen dieses berechtigten
Interesses erfolgt beispielsweise bei Werbung oder Marketing, Führen einer Kundendatenbank zur Verbesserung des Services
oder auch zur Durchsetzung von Rechtsansprüchen des Verantwortlichen.

Verarbeitung Ihrer Daten zu Werbezwecken

Wir sind unter den gesetzlichen Voraussetzungen des § 7 Abs. 3 UWG berechtigt, die E-Mail-Adresse, die Sie bei
Vertragsabschluss angegeben haben, zur Direktwerbung für eigene oder ähnliche Dienstleistungen zu nutzen, unabhängig
von einer Anmeldung zu einem Newsletter. Sie können der Verwendung Ihrer Daten hierfür jederzeit widersprechen, ohne
dass Ihnen ein Nachteil entsteht. Ihren Widerspruch richten Sie bitte in Textform an den Verantwortlichen.

Kategorien der personenbezogenen Daten

Folgende personenbezogene Daten können von uns erhoben und verarbeitet werden:

  • Vor- und Nachname
  • Wohn- und gegebenenfalls Geschäftsanschrift
  • Telefon- und Faxnummer
  • E-Mail-Adresse
  • Geburtsdatum
  • Familienstand
  • Staatsangehörigkeit
  • Steueridentifikationsnummer
  • Bankverbindung
  • Arbeitgeber
  • Ausgeübter Beruf
  • Zum Haushalt gehörige Kinder
  • Verdienstunterlagen
  • Bonitätsauskünfte
Empfänger der Daten

Wenn wir einen Dienstleister im Sinn einer Auftragsverarbeitung einsetzen, bleiben wir dennoch für den Datenschutz verantwortlich. Sämtliche Dienstleister sind durch uns vertraglich dazu verpflichtet, Ihre Daten vertraulich zu behandeln und nur im Rahmen der Leistungserbringung zu verarbeiten. Zum Zeitpunkt der Datenerhebung sind die tatsächlich namentlich zu benennenden Empfänger der Daten nicht bekannt.

Die erhobenen Daten werden im Rahmen der Verarbeitung ganz oder zum Teil an folgende Empfänger übermittelt:

Interne Stellen, die an der Ausführung der jeweiligen Geschäftsprozesse beteiligt sind (Buchhaltung, Rechnungswesen, Telekommunikation und EDV).

Die erhobenen Daten können im Rahmen der Verarbeitung ganz oder zum Teil an folgende Empfänger übermittelt werden:

Externe Stellen (Vertragspartner) soweit diese zur Vertragserfüllung notwendig sind.
Externe Auftragnehmer (Dienstleistungsunternehmen) entsprechend Art. 28 DSGVO zur Abwicklung der Verarbeitung der Daten in unserem Auftrag, wie IT-Dienstleister oder auch Werbe- und Adressenverlage für eigene Werbeaktionen. Bei Vorliegen gesetzlicher Verpflichtungen sowie im Rahmen der Rechtsverfolgung können Behörden und Gerichte sowie externe Auditoren Empfänger Ihrer Daten sein. Weiterhin werden Daten an beauftragte Unternehmen weitergegeben, für welche Sie uns eine Einwilligung erteilt haben.

Weitere externe Stellen Bank, Steuerberater (Buchhaltung, Jahresabschlüsse), Rechtsanwälte (Fallunterstützung), gruppenzugehörige Unternehmen, Eigentümer, Vermieter, Notare, Behörden, Banken, Finanzinstitute, Versicherungen, Bauträger, Energieversorger, Energieberater, Auskunfteien, Hausverwalter, weitere Immobilienmakler oder andere externe Stellen zur Erfüllung der oben genannten Zwecke, soweit der Betroffene seine schriftliche Einwilligung erklärt hat, dies zur Vertragserfüllung erforderlich oder eine Übermittlung aus überwiegendem berechtigten Interesse zulässig ist.

Weitergabe in Drittstaaten

Derzeit findet keine Übermittlung personenbezogener Daten in Drittstaaten statt.

Speicherdauer

Die Daten werden so lange gespeichert, ergänzt und fortgeschrieben, wie es der Zweck erfordert, für den die
personenbezogenen Daten erhoben werden und der von Ihnen gewünscht ist, sofern keine anderslautenden gesetzlichen
Verpflichtungen, wie zum Beispiel Aufbewahrungspflichten nach Geldwäschegesetz (5 Jahre), Handelsrecht (6 Jahre) oder
Steuerrecht (10 Jahre), entgegenstehen.

Bereitstellungspflicht von personenbezogenen Daten

Im Rahmen unserer Geschäftsbeziehung müssen diejenigen personenbezogenen Daten bereitgestellt werden, die für die
Aufnahme und Durchführung einer Geschäftsbeziehung und der Erfüllung der damit verbundenen vertraglichen Pflichten
erforderlich sind oder zu deren Erhebung wir gesetzlich verpflichtet sind. Ohne diese Daten sind wir nicht in der Lage, einen
Vertrag zu schließen oder diesen durchzuführen. Sofern eine Angabe freiwillig erfolgen kann, haben wir diese Angabe im
jeweiligen Erhebungs-Formular gekennzeichnet.

Betroffenenrechte Art. 12 ff DSGVO:
  • Recht auf Auskunft (Art. 15 DSGVO)
  • Recht zur Berechtigung unrichtiger Daten (Art. 16 DSGVO)
  • Recht auf Löschung (Art. 17 DSGVO)
  • Recht auf die Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO)
  • Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO)
  • Recht auf Widerspruch (Art. 21 DSGVO)
  • Beschwerderecht bei einer zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde
Widerrufen der Einwilligungen

Jeder Betroffene hat im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. a oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO das Recht, einzelne oder sämtliche Einwilligungen, die zur z.B. Vertragserfüllung erteilt wurden, jederzeit und ohne Nachteile für ihn selbst zu widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit, der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird.

Den Widerruf von Einwilligungen richten Sie bitte schriftlich an:

ImmoConcept Hillemeier GmbH & Co. KG, Von-der-Wettern-Str. 21, 51149 Köln

Automatisierte Entscheidungsfindung und Profiling

Es werden keine automatisierten Verfahren von Entscheidungen nach Art. 22 DSGVO oder andere Profiling-Maßnahmen Art.
4 DSGVO eingesetzt.

Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde (Art. 13 Abs. 2 lit. d, 77 DSGVO)

Gemäß Artikel 77 DSGVO haben Sie das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, wenn Sie der Ansicht sind, dass
die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO oder das BDSG n.F. verstößt.

Bei Fragen steht Ihnen unser Datenschutzbeauftragter jederzeit gerne zur Verfügung.